Clever schenken – clever spielen - Cleverpairs

Die Ergebnisse der aktuellen Pisa-Studie haben Beunruhigendes zutage gefördert. Zwar liegen wir im Ländervergleich noch relativ weit oben, allerdings haben sich die Schüler im Vergleich zur letzten Studie in den drei wichtigen Kompetenzbereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften verschlechtert. 

Auch andere Studien zeigen auf, dass Kinder geistiger unbeweglich sind, wenn sie länger als zwei Stunden vor digitalen Geräten verbringen. Zwar sollten Handys, Tablets und Co. nicht gleich verteufelt werden, aber der Umgang mit ihnen darf  - gerade bei den Kleinen - nicht übertrieben werden und es müssen Alternativen angeboten werden.  

Warum das Lernspiel Cleverpairs eine spannende und spaßige Alternative ist, klären wir hier.  

Lernnspiel für Kindner ab 3 Jahren

 

Cleverpairs – das Lernspiel 

 

Das Konzentrationsspiel Cleverpairs ist für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren entwickelt. Es ist äußerst ansprechend in Form eines Hauses mit Fenstern gestaltet. Damit liegt es gut in den kleinen Händen. Von unten können nun 26 unterschiedliche Aufgaben in das Kinderspiel eingeführt werden. Diese decken die Gebiete Tiere, Zahlen, Formen und Farben ab. Zu diesem Lernspiel gehören ebenfalls vier kleine Rahmen in vier verschiedenen Farben, die nun der Aufgabenstellung entsprechend um das richtige Bild gelegt werden.  

So kann die Aufgabe z. B. darin bestehend vier verschiedene Körperteile den entsprechenden Tieren richtig zuzuordnen. Oder die vier verschiedenen geometrischen Formen, die in ein Bild integriert sind dem Kreis, dem Quadrat, dem Rechteck oder dem Dreieck zuzuordnen. 

Am Ende wird der Schieber dieses Kinderspiels am unteren Ende des Hauses nach unten gezogen und das Kind erfährt, ob es richtig gehandelt hat.  

 

Vorteile des Entwicklungsspiels Cleverpairs 

Zunächst ist das Konzentrationsspiel für Kinder im Vorschulalter so einladend gestaltet, dass sie es von selbst in die Hand nehmen wollen. Die sanften Farben erregen die Aufmerksamkeit ohne jedoch von den eigentlichen Aufgaben abzulenken. Die wiederum sind absolut selbsterklärend, so dass sie vom Kind zügig und alleine verstanden werden können. Das liefert ihm direkt das erste Erfolgserlebnis und motiviert es zum Weitermachen.  

Die Themengebiete  des Lernspiels selbst decken den Lebens- und Erfahrungsbereich der Kinder in diesem Alter ab und bereiten spielerisch auf spätere Lerninhalte vor. Die Kinder können so erste naturwissenschaftliche und mathematische Erfahrungen. Die Aufgabenanzahl von vier Stück pro Karte ist überschaubar, so dass das Kind einerseits keine Überforderung erfährt andererseits immer weiter spielen kann. 

Das Kinderspiel fördert die Entwicklung auf mehreren Ebenen. So schärft es die Aufmerksamkeit und Denkfähigkeit. Sie schult das Sprechen, weil die kindgerechten Abbildungen auf jeden Fall zum Sprechen motivieren und das ist eine wichtige Voraussetzung für den Leselernprozess. Es fördert das logische Denken. Erstens weil das Kind die inhaltlichen Verbindungen selbst ziehen muss, indem es entscheidet, welcher Fuß nun dem Elefant gehört. Aber auch auf der didaktischen Ebene, in dem es entschlüsselt wie die Aufgabe richtig gelöst wird (Welcher farbliche Rahmen passt zu welchem Bild?). 

Die Selbstkontrolle am Ende des Entwicklungsspiels macht das Kind unabhängig. Es kann mit den Eltern oder anderen Kindern zusammen spielen, muss es aber nicht, weil es mit Hilfe des Schiebers die Lösungen angezeigt  bekommt. Auch das eigene Kontrollieren ist eine Fähigkeit, die auf das spätere Lernen in der Schule vorbereitet.  

Fazit 

Das Lernspiel Cleverpairs ist hervorragend für die Zielgruppe zwischen 3 und 6 Jahren geeignet. Es regt Entwicklungsprozesse an, fördert Logik und Denkfähigkeit. Förderung geschieht somit ganzheitlich.  

Da es kindgerecht gestaltet ist, wird es den Kindern beim Spielen eine Menge Freude bereiten und sie bemerken gar nicht, dass sie gerade wichtige Entwicklungsprozesse durchlaufen; ein wichtiges Element beim Lernen in dieser Altersklasse: Lernen durch Spielen!  

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen